Immobilienmakler-Ausbildung: Die Maklerbiografie für einen professionellen und sympatischen ersten Eindruck

Immobilienprofis wissen, wie wichtig ein guter Eindruck beim Kunden ist. Ein selbständiger Makler sollte nicht nur Kompetenz, sondern auch Vertrauen und Zuverlässigkeit ausstrahlen. Meist informieren sich die Kunden vorab, welchen Makler sie für ihr Anliegen beauftragen. Hier kann sich die Maklerbiografie durchaus bewähren. Der Immobilienmakler hat die Möglichkeit, kurz und knapp die wichtigsten Informationen über seine Person darzustellen und sich gekonnt in Szene zu setzen. Interessenten erhalten einen aussagekräftigen Überblick über Fachkenntnisse, beruflichen Werdegang und auch persönliche Vorlieben, denn wer bereits erfolgreich im Business ist, der weiß, dass es eine große Rolle spielt, dass die Chemie zwischen Käufer und Verkäufer stimmt.


Der erste Eindruck ist wichtig!

Heutzutage ist es unumgänglich für Immobilienprofis, einen entsprechenden Onlineauftritt darzulegen, wobei die Maklerbiografie in den USA bereits gang und gäbe ist.
Um den Kunden vorab von der eigenen Kompetenz mithilfe des modernen Internetauftrittes zu überzeugen, gibt es einige wichtige Punkte, die beim Erstellen der Maklerbiografie beachtet werden sollten.


Kurz und knackig

Dem Interessenten sollte natürlich nicht gleich zu Anfang eine Biografie in Form eines 80-seitigen Buches vorgelegt werden. Zunächst gilt es, die wichtigsten Informationen über den beruflichen Werdegang herauszufiltern.
Die Informationen können natürlich auch in Stichpunkte verfasst werden, wobei ein Fließtext leichter lesbar ist. Wichtig ist, dass eine entsprechende Übersicht besteht und der Kunde nicht von zu vielen Informationen erschlagen wird. Hierbei eignet sich die Gliederung in Absätze, wobei die Maklerbiografie nicht länger als 300-500 Wörter sein sollte.


Die Qualifikation des Immobilienmaklers

Das wohl wichtigste Element einer Makler Biografie ist der berufliche Werdegang. Hier sollte der Makler auf seine qualitative Eignung eingehen und Fachkenntnisse auflisten. Hierzu zählen eventuelle Fortbildungen oder auch ein Spezialgebiet sowie wichtige Erfahrungen. Zertifikate und Abschlüsse machen ebenfalls einen guten und professionellen Eindruck. Aufgrund der zahlreichen Mitbewerber ist es wichtig, sich von anderen Internetpräsenzen abzuheben und dem Kunden zu übermitteln, dass man ein absoluter Profi ist. Aber auch hier gilt: der Überblick über die fachliche Kompetenz sollte übersichtlich und nicht zu lang sein.


Auch Immobilienmakler sind Menschen

Oftmals gerät gerade bei Onlineauftritten, die die eigenen Fachkenntnisse ausdrücken sollen, die Menschlichkeit in den Hintergrund. Aber auch Kunden wollen nicht mit Maschinen zusammenarbeiten. Auch wenn vor allem die berufliche Qualifikation eine wichtige Rolle bei der Auswahl eines Immobilienmaklers steht, entscheiden viele Interessenten auch nach Sympathie. Daher ist es von Vorteil, einige persönliche Interessen in die Maklerbiografie einfließen zu lassen. Vielleicht überzeugt den Kunden schon das gemeinsame, persönliche Hobby von einer Zusammenarbeit? Zudem lockert dieser Part der Maklerbiografien das persönliche Erscheinungsbild auf. Hier muss selbstverständlich nicht ins Detail gegangen und das gesamte Leben offen gelegt werden. Einige wenige Sätze zur eigenen Person und den persönlichen Interessen reichen vollkommen aus, um ein Bild von dem eigenen Charakter zu übermitteln.


Fotos und Videos überzeugen

Neben der Auflistung des fundierten Fachwissens und der persönlichen Interessen ist es von Vorteil, der Maklerbiografie ein Foto oder ein Video über sich selbst beizufügen, damit der Kunde vorab weiß, mit wem er es zu tun hat und welches Gesicht die entsprechende Vorstellung der Person hat. Hier zeugen besonders ein schlichter, einfacher Hintergrund sowie die richtige Haltung und passende Beleuchtung von Kompetenz. Wer hier einen professionellen Fotografen engagiert, kann nichts verkehrt machen.


Ansprechende Gestaltung

Neben den inhaltlichen Aspekten muss die gesamte Maklerbiografie natürlich in eine ansprechende Form gebracht werden. Hier sind der Gestaltung keine Grenzen gesetzt, jedoch hat es sich bewährt, den Internetauftritt schlicht und professionell zu gestalten, anstatt mit zu vielen Elementen zu arbeiten, die die Maklerbiografie überladen wirken lassen und von den eigentlichen Informationen ablenken.

Versuchen Sie nicht, mit gestalterischen Elementen zu blenden und von sich selbst abzulenken, vielmehr ist es wichtig, großen Wert auf Aufrichtigkeit und Persönlichkeit zu legen.

Sie wollen wissen, wie Sie sich als Immobilienmakler, vor allem im Internet professionell vermarkten können? Dann schauen Sie sich unseren Internetmarketing-Workshop an:

arrow
Jetzt Workshop anschauen

Leave A Response

* Denotes Required Field