Wissenswertes für Immobilienmakler: Suchmaschinenoptimierte und lesefreundliche SEO Texte

Wie angekündigt widmen wir uns heute dem SEO-optimierten Inhalt der Website für Immobilienmakler. Für einen Immobilienmakler ist ein Internetauftritt heute sehr wichtig, um Kunden zu gewinnen und um Angebote zu verbreiten. Neben ansprechenden Bildern und einem übersichtlichen Aufbau der Website kommt es bei einem guten Internetauftritt vor allem auf gute Textinhalte an. Texte sollen wichtige Inhalte an die Besucher der Website vermitteln. Sehr gute Texte helfen dabei, Besucher überhaupt erst auf die Internetseite des Immobilienmaklers zu locken. Denn viele Menschen suchen heutzutage im World Wide Web nicht nach einem bestimmen Makler. Wenn sie keinen im Umfeld kennen, dann werden diese potentiellen Kunden über Suchmaschinen nach Maklern suchen – oder aber nach Themen rund um Immobilien.
Suchmaschinen durchsuchen das Internet nach den vom Nutzer eingegebenen Keywords. Diese sollten daher auch möglichst häufig auf der entsprechenden Website des Immobilienmaklers vorkommen. Wichtig sind sogenannte SEO Texte, um bei Suchanfragen in den Ergebnissen der Suchmaschinen möglichst prominent angezeigt zu werden.

Was sind SEO Texte?

Der Begriff SEO ist die Abkürzung für den Begriff “Search Engine Optimization”. Übersetzt bedeutet dies “Suchmaschinenoptimierung”. Es geht also darum, wichtige Suchbegriffe – die sogenannten Keywords – möglichst häufig in einem Text, in den Überschriften und den Zwischenüberschriften unterzubringen. Zugleich soll der Text aber auch lesefreundlich sein. Das ist manchmal ein regelrechter Spagat, der ein wenig Übung und sprachliches Feingefühl erfordert.

Lesefreundliche SEO Texte

Im Internet verhalten Leser sich anders, als wenn sie eine Zeitung oder ein Buch in der Hand halten. Printprodukte werden meist von links nach rechts und von oben nach unten gelesen. Anders ist das online: Dort “scannen” Leser den Inhalt einer Seite. Sie überfliegen ihn und verschaffen sich einen Überblick, indem sie vorrangig Überschriften und Zwischenüberschriften lesen. Auch gefettete Wörter und Aufzählungen finden dabei Beachtung. So entscheidet ein Besucher der Website innerhalb von Sekundenbruchteilen, ob er einen Artikel lesen wird. Das geschieht intuitiv, ohne großes Nachdenken.

Das sollten Sie beim Schreiben von SEO Texten beachten:


• Wenn Sie die Leser im Internet mit einem Text vor allen Dingen informieren wollen, sollten Sie die relevanten Inhalte an den Anfang des Textes stellen.
• Strukturieren Sie Ihre Texte mit einer aussagekräftigen Überschrift und mehreren Zwischenüberschriften. Darin sollten Sie auch einige Male wichtige Keywords unterbringen. Das bringt Sie im Suchergebnis der Suchmaschine weiter nach oben und macht Ihren Text zudem gleich lesefreundlicher.
• Nutzen Sie Aufzählungen dort, wo es angbracht ist.
• Fetten Sie wichtige Stichwörter im Text.
• Nutzen Sie gut durchdachte Keywords, die dem Textinhalt entsprechen und die passende Zielgruppe auf Ihre Internetseite bringen. Auch ganze Wortgruppen sind als Keywords zulässig.

Suchmaschinen analysieren Internetseiten

Die Suchmaschinen von Google, Yahoo und anderen Anbietern scannen die Texte auf Internetseiten und positionieren sie dann der Relevanz, unter anderem der Übereinstimmung mit den eingegebenen Suchbegriffen, entsprechend in den Suchergebnissen. Diese bekommt der Nutzer dann angezeigt. Die Suchmaschinen arbeiten dabei nach einem programmierten Suchmechanismus. Dieser funktioniert ähnlich, wie das Leseverhalten der Nutzer im Netz: Die Suchmaschinen analysieren also zunächst die Überschriften und die Zwischenüberschriften, nachrangig aber auch die Texte, und suchen darin häufige Übereinstimmungen mit den Keywords.
Wer diesen Mechanismus kennt und versteht, der kann auch Texte für Webseiten schreiben, die suchmaschinenoptimiert sind. Damit sind die Texte zugleich auch für die Nutzer optimiert, sofern der Text lesefreundlich gehalten ist.

Keywords richtig setzen

Wählen Sie Ihre Keywords gut und sorgfältig aus. Denn diese Schlagworte helfen dabei, eine Internetseite aus anderen Websites hervorstechen zu lassen und sich aus dem großen Angebot und der riesigen Zahl an Texten im World Wide Web abzuheben.
Wichtig ist dabei aber, dass der Text nicht nur voller Keywords sein darf, sondern dass er auch lesefreundlich und sinnvoll ist und den Lesern einen Mehrwert bietet. Wenn Sie zugunsten der Keywords auf Inhalte und Leserlichkeit verzichten, werden Sie die Besucher der Website schnell vergraulen. Mit guten Inhalten, die Informationen bieten, sollten Sie stattdessen User auf ihrer Internetseite halten. Denn auch das speichern die Suchmaschinen. Das bedeutet: Je länger ein User auf Ihrer Website bleibt, desto höher steigt die Website im Ranking der Suchmaschinen.
Wie sollte man also die Keywords richtig auswählen und verwenden?

Die richtigen Keywords für Immobilienmakler finden

Welche Begriffe geben Nutzer in die Suchmaschine ein, wenn diese genau das wissen wollen, was auf Ihrer Internetseite zu lesen ist? Diese Frage müssen Sie sich stellen. Sie sollten erkennen, welche Themen in der nächsten Zeit relevant werden und schon vorher in Ihren Inhalten eingebaut haben. Wenn Sie das frühzeitig erkennen, können Sie viel Traffic auf Ihre Website holen.
Wichtig ist dabei, dass die Keywords nicht ungenau sind, sondern ein Thema sehr genau treffen. Denn auch die Nutzer suchen in einer Suchmaschine nicht nach ungenauen und allgemeinen Begriffen, sondern wissen meist sehr genau, was sie lesen wollen.
Auch in statischen Websites sollten die Keywords daher immer überarbeitet und am Puls der Zeit gehalten werden. So kommen auch in Zukunft neue Nutzer über Suchmaschinen auf die eigene Seite.

Die richtige Stelle für die Keywords finden

Keywords müssen nicht nur gut ausgewählt werden. Sie müssen auch gut im Text platziert werden. Dabei hilft das Wissen über den Mechanismus, nachdem die Suchmaschinen arbeiten. Setzen Sie die Keywords vorsichtig und an den richtigen Stellen ein und nutzen Sie verschiedene Möglichkeiten der Formatierung. Keywords müssen außerdem nicht aus einem einzelnen Wort bestehen. Keywords können auch ganze Wortgruppen sein. Denn User geben nicht nur einzelne Suchbegriffe bei Google und Co ein, sondern manchmal direkt komplette Fragen oder halbe Sätze, um möglichst genaue Übereinstimmungen in den Suchergebnissen angezeigt zu bekommen.
Nutzen Sie auch viele verwandte Wörter zu Ihren festgelegten Keywords. So sorgen Sie für Abwechslung im Fließtext, bieten einen lesefreundlichen Text und decken eine breitere Palette an eventuellen Suchbegriffen ab.
Gute, lesbare Texte, die Lesern einen Mehrwert bieten, bringen Besucher oftmals auch zurück auf Ihre Website. Gute Inhalte werden außerdem von Nutzern in Online-Foren oder auf anderen Websites und in Chats verlinkt und bringen so noch mehr Traffic. Gute Inhalte bringen also mehr Besucher auf die Website, wenn die guten Inhalte auch von Suchmaschinen gefunden werden.

Eine ansprechende Website gehört zu den Marketingstrategien eines erfolgreichen Immobilienmaklers. Für mehr Tipps besuchen Sie unseren Workshop!
>>>HIER ZUM WORKSHOP<<<

Wir bedanken uns für die freundliche Unterstützung bei der Erstellung dieses Artikels bei Gerd Breil von Klickpro. http://www.klickpro.de

Leave A Response

* Denotes Required Field