Wochenplanung, die das Leben berücksichtigt…

Lässt sich eigentlich alles vorausplanen? Nein, sicherlich nicht und das weiß jeder, der aktiv am Leben teilnimmt und nicht nur ein Unternehmen führt. Was gehört zu einer guten Wochenplanung? Häufig stelle ich mir die Frage, ob das gute alte Time System klare Vorteile den heutigen Smartphones, Tablets und Computern gegenüber hatte? Ich klar, denn manche Dinge muss man selbst tun und das trifft beim Thema Wochenplanung definitiv zu. Denn, wenn ich mir die Dinge aufschreibe, dann ist dies ein gewaltiger Unterschied im vergleich zum eingeben. Denn aufschrieben, bedeutet auch ein Stück mehr nachdenken und überlegen. Aber es ist nicht in Stein gemeißelt, denn jeder muss seinen Weg finden. Probiert es einfach aus. Das nachfolgende bezeichne ich als meine Kiesel der Woche. Wenn Ihr bestimmte Dinge direkt am Anfang der Woche festlegt, dann sind das die Kiesel und alles andere kommt danach. Deshalb plant die wirklich wichtigen Dinge direkt ein, damit Sie Gewicht haben und nicht das unwichtige euch zu sehr einnimmt und dann für nichts anderes mehr die Zeit da ist.

Zunächst sollen Sie Ihre Woche in folgende Bereiche unterteilen:

1. Familie/ Freunde

– Was ist wichtig und was ist dringend?
– Habe ich Zeit mit und für meine liebsten eingeplant?
– Kinder und Partnerschaft

Wenn Sie Ihre Familie als wichtigsten Bestandteil nicht berücksichtigen, wird dies früher oder später zu erheblichen Störungen führen.

2. Beruf als Immobilienmakler

– Was nehme ich mir für die kommende Woche vor? (neue Kunden, Verkauf etc.)
– Welche Ziele verfolge ich?
– Wo räume ich Zeit ein, um die wesentliche Dinge zu erledigen? (Marketing, Akquise etc.)
– Was muss dringend erledigt werden?
– Welche Puffer benötige ich, damit ich unvorhergesehenes erledigen kann?

3. Gesundheit und Körper

– Wann bewege ich mich in dieser Woche? (Spaziergänge, Reflektieren, Joggen, Fitnessstudio etc.)
– Gesunde Ernährung (Einkaufen, gemeinsames Kochen etc.)
– Sauna, Massage, Yoga etc.

4. Entwicklung meiner Persönlichkeit

– Welche Buch lese ich in dieser Woche? Achtung: Wenn ihr im Business permanent irgendwelche fachlichen Dinge lesen müsst, was ja der Fall ist, macht es Sinn einfach einen Roman zur Ablenkung zu Lesen. Das ist deshalb besonders wichtig, weil es euch helfen wird, die Dinge zu verarbeiten und in euch arbeiten. Dadurch entwickeln und reifen die Dinge in euch…
– Seit neugierig und schaut neue Dinge an, die euch faszinieren
– 15 bis 30 Minuten pro Tag, um in absoluter Ruhe und Stille zu sich zu kommen und ohne Anlenkung (keine Radio, Fernseher, Smartphone etc.) Probiert es aus…
– Jeder Mensch hat seine Themen. Was beschäftigt euch? Was ärgert euch? Was raubt euch Kraft? Das ist die Zeit, die euch wachsen lassen wird.

5. Finanzen 

– Wann mache ich die Buchhaltung?
– Wann kontrolliere ich meine Finanzen? Falls die Dinge ansonsten für Sie erledigt werden
– Was steht finanziell an?
– Rücklagen schaffen
– Welche finanziellen Ziele setze ich mir?
– Brauche ich das eine oder andere wirklich?

Für solch eine Planung reicht z.B. ein Blatt Papier vollkommen aus, wo die ganze Woche abgebildet ist und ihr diese Kiesel eintragt. Denkt dran, es geht nicht darum der schnellste in allem zu sein. Seit beharrlich im Ziel und flexibel in den Möglichkeiten. Wirklich wichtig ist, die Balance dieser 5 wichtigen Lebensbereiche zu erreichen. Denn es bringt euch wenig, wenn ihr erfolgreich seit, aber unglücklich. Der Erfolg wird am Ende nicht in Geld gemessen, sondern ob ihr euch wohl fühlt. Klar, der eine sagt, ich fühle mich wohl, wenn ich mir alles leisten kann. Mach weiter Träumer…

Genau aus diesem Grund fallen auch so viele dem Burnout zum Opfer und merken nicht was los ist, weil die Wahrnehmung nach innen nicht mehr funktioniert. Einmal pro Woche 1-2 Stunden für diese Planung ist Gold wert. Viel Spaß dabei…

 

Leave A Response

* Denotes Required Field